Sie befinden sich hier: Startseite > Verblisterung > Häufig gestellte Fragen
Aktuelles
Lieferservice
24-Stunden-Service
Service
Allgemeines
Notfallnummern
Arzneimittelreservierung
Kundenkarte
Veranstaltungen
Aktuelle Werte
Leistungen
Sterilrezepturen
Verblisterung
Verblisterung
Technik
Pflegeheime
Patienten
Häufig gestellte Fragen
Zubehoer
Produkte
Firmenprofil
Firmenprofil
Mitarbeiter
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stellenangebote
Links
Downloads
Kontakt

Häufig gestellte Fragen zur Medikamentenverblisterung

Für wen ist der Blister-Service gedacht? Zum Seitenanfang

Der Verblisterungs-Service dient vor allem älteren oder chronisch kranken Menschen zur Erleichterung und Verbesserung der regelmäßigen Medikation. Auch jüngere Patienten, die häufig auf Medikamente angewiesen sind, können vom Service profitieren.
Der Automatisierungsprozess trägt außerdem zu einer erheblichen Kosten- und Zeitersparnis für das Pflegepersonal bei. (siehe auch "Pflegeheime")

Was macht diese Art der Verblisterung so sicher? Zum Seitenanfang

Der Verblisterungsprozess ist mehrfach abgesichert. Jede Medikamentenkassette ist durch einen Mikrochip eindeutig einem definierten Inhalt zugeordnet und verarbeitet immer nur eine Medikamentensorte. Beim Einsetzen der Kassette in den Automaten werden die Daten des Chips gelesen und die Medikamente in den Produktionsfluss eingereiht. Tabletten, die für das Fach nicht vorgesehen sind, können den Auslass nicht passieren, das Vertauschen von Präparaten ist so unmöglich. Zusätzlich erfolgt abschließend nochmals eine vollständige optische Endkontrolle.

Wie sparen Pflegeeinrichtungen dadurch Zeit und Kosten? Zum Seitenanfang

Das Verfahren zur Verblisterung ist automatisiert und prozessorgesteuert. Es wird im Vorfeld die tägliche und wochenweise Rationierung des Medikamentenbedarfs der pflegebedürftigen Patienten ermöglicht. Neben den hygienischen Gesichtspunkten spart diese Methode den erheblichen Zeitaufwand ein, wie er bei einer Medikamentenaufbereitung "von Hand" entsteht. Zudem wird eine falsche Medikamentengabe durch den Aufdruck der persönlichen Daten verhindert.

Welchen Nutzen hat letztlich der Patient? Zum Seitenanfang

Das System trägt nicht nur zur zentralen Kosten- und Zeitoptimierung von Pflegeeinrichtungen bei, es gewährleistet eine bestimmungsgemäße Medikamenteneinnahme durch den Patienten und verhindert so unerwünschte Neben- und Wechselwirkungen. So gibt es für jeden Einnahmezeitpunkt genau ein Behältnis mit den exakt dosierten Präparaten. Einnahmehinweise befinden sich direkt auf der Verpackungseinheit.

Wo erhalte ich weitere Informationen? Zum Seitenanfang

Alle Informationen erhalten Sie bei uns persönlich. Ausführlich beraten wir Sie über alle Aspekte unseres Verblisterungsservices und die individuellen Einsatzmöglichkeiten für Sie.
Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung – diskret und unverbindlich.
zu unseren Kontaktdaten

Aktuelle Apothekeninfo
28.03.2017: Ausbildung zur PTA beendet
Lesen Sie mehr ...
Die Vorteile im Überblick

    Einfachheit
    Vollautomatischer Ablauf,
    Kontrolle und Akzeptanz bei Patienten

    Sicherheit
    Ausschluss von Fehlerquellen,
    Unverwechselbarkeit,
    höchste Qualitätsstandards

    Einsatzbereiche
    Frei individualisierbar,
    Schnelle Reaktionszeiten

    Effizienz
    Kosten- und Zeitersparnis,
    Mobilität

Immer für Sie da
  • Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot.
  • Setzen Sie sich mit uns in Verbindung:
    zu den Kontaktdaten
Zur Startseite
Öffnungszeiten:     Montag – Freitag 8.00 – 19.00 Uhr     Samstag 8.00 – 12.00 Uhr